EINE DOKUMENTATION
Panorama Welver © Copyright 2000 - 2023 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten

Bahnstation Welver

Bau und Streckeneröffnung Am 15. Mai 1876 wurde die 35,8 Kilometer lange Eisenbahnstrecke der Königlich-Westfälische Eisenbahn- Gesellschaft (KWE) von Welver nach Dortmund Süd eröffnet. In Welver traf sie auf die 77,8 Kilometer lange Strecke Paderborn Hbf - Hamm (Westf) Pbf, die am 4. Oktober 1850 in Betrieb genommen wurde. Das Empfangsgebäude Welver Das Empfangsgebäude von 1850 befand sich im Keil (Keilbahnhof) zwischen den Gleisen beider Bahnlinien, die sich im Bahnhof trennten. Es war ein zweistöckiges Bauwerk mit Satteldach, dessen Eingang auf Straßenniveau und das Obergeschoss auf Gleishöhe lag Es ist anzunehmen, dass die Wartesäle der verschiedenen Wagenklassen im Obergeschoss lagen, während sich der Fahrkarten- und Gepäckschalter im Erdgeschoss befand. Das Erdgeschoss besaß eine Überdachung. Eine Treppe führte von dort hinauf zum Inselbahnsteig, der sich zwischen den beiden Strecken befand. Auf Fotografie waren 25 Bahnbedienstete vor dem Bahnhofseingang (Bild oben rechts) zu sehen. Die große Anzahl weist darauf hin, dass es auch einen Güterschuppen mit Seiten und Kopframpe gab. Der Bahnhof gehörte 1938 zur Rangklasse II. Weitere Ausbauten oder Änderungen 1880 siedelte sich in Bahnhofsnähe eine Bahnhofswirtschaft an. 1906 erhielt der Bahnhof ein Stellwerksgebäude. 1930 baute die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) ein weiteres Stellwerksgebäude. Am 29. September 1968 wurde der Schienenverkehr zwischen Welver und Königsborn (heute Unna-Königsborn) von der Deutsche Bundesbahn (DB) eingestellt. Im Dezember 1970 verlegte die DB eine elektrische Oberleitung Zwischen Hamm (Westf) und Kassel. 1981 wurden die Stellwerke von 1906 und 1930 aus dem Betrieb genommen. Sie wurden im Februar 1981 durch ein modernes Stellwerk ersetzt. Am 2. Juni 1991 stufte die DB den Bahnhof zum Haltepunkt zurück. Was hat sich verändert, was ist geblieben Das Empfangsgebäude ersetzte die Deutsche Bahn AG DBAG durch einen modernen Haltepunkt, dessen Eingang unter der modernisierten Brücke verlegt wurde, wie es auch bei Großstädten üblich ist. Von dort führte eine Treppe direkt hoch zum Inselbahnsteig. Am Brückenlager wurde ein Kiosk aus Klinker angebaut, der aber heute geschlossen ist.
Filmbild Welver
Bilder Welver
Bahnhof um 1900
Luftaufnahme
am Bahnhof um 1940
Partie am Bahnhof um 1940 Bahnhof um 1900 Hannover - Soest - Hamm Hannover Hbf Hamm (Westf) Hbf Welver - Dortmund Süd Welver Dortmund Hbf Planung und Konzession